Stethescope

Bluthochdruck

Die Lehre vom Bluthochdruck wird auch Hypertensiologie genannt. Durch die besondere Ausbildung des Nephrologen ist er ein Blutdruckspezialist, der oft dann zu Rate gezogen wird, wenn sich der Bluthochdruck eines Patienten als besonders schwierig einzustellen herausstellt. Daneben ist der Nephrologe darauf spezialisiert, seltene Bluthochdruckformen zu diagnostizieren, wie z.B. hormonell bedingten Bluthochdruck oder organisch bedingten Bluthochdruck.

Der Bluthochdruck oder die Hypertonie kann sehr einfach durch Blutdruckmessung oder ggf. Langzeit-Blutdruckmessung diagnostiziert werden. Das Auffinden der Ursache für die Entwicklung eines erhöhten Blutdruckes ist dagegen aufwendig und bedarf ausgedehnter laborchemischer und technischer Untersuchungen, die wir Ihnen in unserer Praxis anbieten können.

Ein Beispiel hierfür ist die Duplexsonographie der Nieren und Nierenarterien, in der eine Einschränkung der Nierendurchblutung als mögliche Ursache eines Bluthochdrucks festgestellt werden kann.

Ein hoher Blutdruck ist eine sehr ernst zunehmende Erkrankung, die viele Komplikationen nach sich ziehen kann. Zu nennen ist hier beispielsweise der Schlaganfall, Herzinfarkt oder andere Veränderungen am Herzen und sehr häufig auch eine durch Bluthochdruck bedingte Nierenschwäche bis hin zur Notwendigkeit einer Dialysebehandlung. Aus diesem Grunde ist eine konsequente und dauerhafte Behandlung des Bluthochdrucks sowie regelmäßige Kontrollen der Blutdruckeinstellung für den betroffenen Patienten von so großer Wichtigkeit. 

Hypertension

Die Nephrologen unserer Praxis sind als Hypertensiologen DHL für alle Fragen rund um den Bluthochdruck speziell fortgebildet. Eine weiterführende Beratung zu diesem Thema übernehmen wir gerne nach Überweisung durch Ihren Hausarzt.